Neue FSJ-lerin im EJW Bernhausen

Der Februar beginnt für uns vom EJW Bernhausen richtig gut.

Wir dürfen am 04.02. unsere neue FSJ-lerin Melissa Schöttle begrüßen.

Hier stellt sie sich vor:

Ich bin Melissa Schöttle, 18 Jahre alt und komme aus Täferrot im Ostalbkreis. Meine Mutter ist Technische Zeichnerin, mein Vater Produktionsplaner und mein jüngerer Bruder geht in die 10. Klasse.
In meiner Freizeit lese und zeichne ich gerne. Außerdem liebe ich es zu schwimmen und mit meinen besten Freunden etwas zu unternehmen.
Ich bin seit einem Jahr im BAK im Evangelischen Jugendwerk Schwäbisch Gmünd und war davor schon einige Jahre Mitarbeiter im Jugendwerk.
Bei mir in der Kirchengemeinde helfe ich gerne den Konfi-Unterricht zu gestalten und beim Konfi-Camp Schwäbischer Wald bin ich seit meiner eigenen Konfirmation jedes Jahr als Mitarbeiter dabei.
Im EJW Schwäbisch Gmünd liegt mir unser Pfingstlager am meisten am Herzen, da ich früher selber dort Teilnehmer war und dadurch den Weg ins EJW Schwäbisch Gmünd gefunden habe.
Ich durfte bereits einige Jugendgottesdienste mitgestalten und mache gerade für die Kirchengemeinden Lorch, Waldhausen und Weitmars ein Erklärvideo für deren Videowettbewerb zur Remstal Gartenschau.
Für das EJW Schwäbisch Gmünd stelle ich Collagen zu vergangenen Veranstaltungen und Freizeiten zusammen, was mir sehr viel Spaß bereitet, da ich im vergangenen Schuljahr ein Technisches Gymnasium mit dem Profilfach Gestaltungs- und Medientechnik gegangen bin und ich in dieser Richtung eine Ausbildung machen möchte.

 

Melissa wird bis Ende August bei uns sein. Für die nächste FSJ-Runde, beginnend ab September, sind wir noch auf der Suche und offen für Bewerbungen.