Aus Konficamp wird KonfiCHAMP!

Oft schreibt man im Ersten Satz so etwas wie „nach langer Vorbereitung…“. 

Diesmal geht das nicht. Der KonfiCHAMP war ein Projekt das in Rekordzeit von einem engagierten Team vorbereitet wurde. Wöchentliche Sitzungen ließen die Planungen voranschreiten. Viel kurzfristige Kommunikation mit den Gemeinden war nötig. Unser Dank geht an die Gemeinden, die sich auf das Wagnis eingelassen haben.

Das Ergebnis waren 12 Gemeinden und ca. 250 Konfirmandinnen und Konfirmanden, aus dem ganzen Bezirk, die am KonfiCHAMP Tag am Start waren.

Zum Start morgens gab es einen Livestream aus der Petruskirche. Diesen schauten sich die Konfis vor Ort in ihren Gemeinden an. Danach machten sich alle Konfis und ihre Begleitmitarbeitenden mit dem Fahrrad auf den Weg um viele verschiedene Stationen zu meistern. Diese Stationen gab es für alle Gemeinden aus dem Distrikt Ostfildern/Neuhausen in Ostfildern und für Gemeinden des Distrikts Filderstadt (+ Leinfelden und Oberaichen) in Filderstadt.  Zwischendurch gab es die Möglichkeit weitere Aufgaben als Kleingruppe zu erledigen. Geleitet wurden die Gruppen durch ein, extra  für dem KonfiCHAMP entwickeltes, mobiles Onlinespieleportal.

In Ruit und Bonlanden fanden dann die finalen Abschlussveranstaltungen für die beiden Distrikte statt.

Durch Kleingruppen, Abständen zwischen diesen Gruppen, Desinfektionsmöglichkeiten an mehreren Stationen und weiteren Vorsichtsmaßnahmen konnten wir trotz Corona diese Veranstaltung umsetzten.

Wir sind dankbar für den Segen Gottes den wir während der Vorbereitungsphase und der Veranstaltung spüren durften.

Unser Projekt spricht sich schon so herum, dass das EJW Kirchheim auch einen KonfiCHAMP für den Herbst plant und weitere Anfragen hereinkommen.

Mein Dank gilt dabei allen Beteiligten des KonfiCHAMP und ganz besonders dem Leitungsteam Miri, Anastasios, Sascha, Simon und Stephan! Es war ein toller Tag der in Erinnerung bleiben wird.

Julian Korff