Actionboundergebnis

Es gibt viele Gewinner – drei bekommen einen Preis!

Damit der Preis gewonnen werden konnte, mussten völlig unterschiedliche Aufgaben gelöst werden. Neben dem richtigen Ort aufsuchen – per GPS richtig gleitet – gab es verschiedene Quizfragen. Von relativ einfachem Niveau („Wo kam Jesus zur Welt) ?“als Einstiegsfrage über das mittlere Niveau („Wer hat den Adventskranz erfunden?“) bis hin zu wann in manchen Ländern Bescherung ist oder auch wie die Kollegen von Rudolph heißen, die mit ihm den Schlitten des Weihnachtsmanns ziehen. Daneben gab es Einschätzfragen, z.B. wie hoch der höchste Weihnachtsbaum in Deutschland (45m) ist oder wie weit es zu Fuß von Nazareth nach Bethlehem ist (übrigens ca 130 km – also nicht ohne!). Ein Lied erraten, das rückwärts abgespielt wurde, die richtige Reihenfolge der Liedzeilen bei „Ihr Kinderlein kommet“ oder auch wie der erste Adventskranz ursprünglich ausgehen hat waren weitere Aufgaben.

Viele haben sich in der Zeit vom 01.Dezember 2020 bis zum 06. Januar 2021 auf den Weg gemacht. jeder konnte das in seinem Heimatort machen – manche auch mehrmals und manche auch in mehreren Orten ;-).

Wir gratulieren herzlich den drei Gewinnern auf dem Treppchen
Auf Platz 1 Tobias Hospotzky aus Bonlanden mit 2680 Punkten und somit Gewinner eines 50 € Gutscheins bei ejw Buch.
Auf Platz 2 die Geschwister Tobias Feuerbacher mit Schwester aus Bernhausen mit 2650 Punkten (30 € Gutschein).
Auf Platz 3 Familie Dompert aus Ruit mit 2640 Punkten (20 € Gutschein).

Vielen Dank auch an den Förderverein für evangelische Jugendarbeit in Filderstadt, die uns die Preise ermöglicht hat.

Viele Gewinner, weil gewonnen haben ja alle Beteiligte: Wissenserweiterung rund um Advent und Weihnachten, in diesen Zeiten auch mal draußen unterwegs und hoffentlich Spaß und Freude beim Spielen des „Actionbounds“.

Wir hatten den in der Vorbereitung. Hier gebührt ein großes Dankeschön unserem FSJler, Simon Vogel, der sich die Mühe machte, dass das Spiel in jedem Teilort spielbar war – MERCI!